Tokyo: The new neighborhood

Tokyo nostalgic street photography

Tokyo nostalgic street photography

Tokyo nostalgic street photography

Tokyo nostalgic street photography

Wenn ich aus dem Bahnhof komme, um nach der Arbeit nach Hause zu laufen, gibt es immer viel zu sehen. Geschäft an Geschäft reihen sich aneinander, vom Ramen-Laden über das etwas altmodisch anmutende Cafe, das morgens selbstgemachte Sandwiches anbietet, über eine kleine J-Rock Live Bar, Obst- und Gemüsehändler bis hin zur Schuhreparatur. Die meisten sind kleine Läden, die großen Ketten findet man hier, bis auf die üblichen Konbinis kaum. Wenn man durch die hell erleuchteten Fenster blickt, sind meistens nur ein paar andere Menschen darin, eben genau die richtige Anzahl, so dass es weder zu leer noch zu voll wirkt.

Das ist also meine neue Nachbarschaft, mitten im Herzen Tokyos. Hinter den niedrigen Gebäuden hier ragen in der Ferne die typischen Tokyoter Hochhäuser in den Himmel. Persönlich zieht es mich zwar mehr aufs Land und in die Natur, aber da, wie die fleißigen Leser meines Blogs bereits wissen, das zermürbende lange Stehen im überfüllten Zug auf dem täglichen Weg zur Arbeit mein bisher größter Stressfaktor hier in Tokyo war, freue ich mich jetzt, dass sich diese Fahrtzeit auf nur noch entspannte ein Drittel verkürzt hat.

Ich freue mich auch über die „Shotengai“, die kleine Einkaufsstraße mit ihren urigen Geschäften, kleinen Bars und den kitschigen Lichterketten-Dekorationen in der Nähe unserer Wohnung, die wahrscheinlich noch genauso aussieht wie vor zwanzig Jahren. Da in diesem Labyrinth aus engen Einbahnstraßen hinter jeder Ecke ein versteckter Essens-Geheimtipp lauern könnte, macht es umso mehr Spaß, die Gegend zu erkunden. Die Menschen auf der Straße, entweder ältere Leute, die hier bereits seit Jahrzehnten zu wohnen scheinen oder junge Paare, wie wir, die es eher zufällig in die Gegend verschlagen hat, grüßen sich sogar ab und zu, – eine echte Seltenheit für Tokyo. Diese kleine versteckte Gegend in Tokyo mit ihrer Vorort-Atmosphäre, aber doch genau am Rande des lauten und lebhaften Zentrums ist nun also mein neues Zuhause. Mir gefällt es.


Ein Gedanke zu “Tokyo: The new neighborhood

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s