Optische Illusionen und ein Date in Roppongi

Leandro Erlich installation Roppongi Mori Art Museum

Leandro Erlich installation Roppongi Mori Art Museum

Leandro Erlich installation Roppongi Mori Art Museum

Leandro Erlich installation Roppongi Mori Art Museum

Leandro Erlich installation Roppongi Mori Art Museum

Leandro Erlich installation Roppongi Mori Art Museum

valentine chocolate Tokyo Japan

Ein Interesse, das Tomohiro und ich unter anderem teilen, ist die Kunst. Da wir auch noch lange nicht mehr wirklich einfach nur zu zweit etwas in Tokyo unternommen hatten, beschlossen wir, den Feiertag letzten Montag zu nutzen, und das mit einem kleinen Museumsausflug in Roppongi nachzuholen. Dort fuhren wir in den 53. Stock des Roppongi Hills Towers, um im Mori Art Museum dort die Ausstellung „Seeing and Believing“ des argentinischen Künstlers Leandro Erlich zu begutachten. Der Künstler ist wohl bekannt für seine meist mitten in der Stadt aufgebauten Installationen, die den Betrachter optisch verwirren sollen, um damit seine Realität in Frage zu stellen. Eine der berühmtesten Installationen des Künstlers, „Swimming Pool“ ist übrigens in einem Museum in Kanazawa zu finden, und die Ausstellung im Mori Art Museum nun ist seine erste große Museumsausstellung, – irgendwie scheint er also auch ein besonderes Faible für Japan zu haben.

Die Ausstellung war, wie erwartet, überfüllt und der Eintrittspreis wie immer recht teuer, aber es war auf jeden Fall sehr spaßig, was vor allem daran lag, dass viele der Ausstellungsstücke interaktiv aufgebaut waren. Den Rest des Nachmittages nutzten wir dann für ein Tempura-Essen, zum Fotografieren, Einkaufen gehen und für ein winziges, aber äußerst leckeres Dessert bei der Chocolaterie von „Jean-Paul Hevin“ in Roppongi Midtown. Da mich die Pralinen aus dem Schaufenster schon sehr lange bei jedem Besuch dort immer wieder angelacht hatten, ergriff ich die Gelegenheit nur zu gerne, endlich auch die Schokolade dort zu probieren. Alles in allem war es ein echt schöner Tag, und so ein Date muss irgendwie auch ab und zu sein 😉

Und, wie verbringt ihr eure Date-Tage denn so?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s