Hakuba Nagano Japan Sightseeing hiking

Hakuba – My happy place

Hakuba Nagano Japan Sightseeing hiking

Hakuba Nagano Japan Sightseeing

Hakuba Nagano Japan Sightseeing hiking

Hakuba Nagano Japan Sightseeing

Hakuba Nagano Japan Sightseeing ropeway

Hakuba Nagano Japan Sightseeing

 

Hakuba Nagano Japan Sightseeing grapes

Hakuba Nagano Japan Sightseeing

Hakuba Nagano Japan Sightseeing Obuse

Hakuba Nagano Japan Sightseeing Hokusai museum

Hakuba Nagano Japan Sightseeing Zenkoji

Kennt ihr das? Da gibt es diesen einen Wohlfühlort, an den ihr immer wieder zurückkehren möchtet, um eure Energien aufzutanken. Für mich ist das eindeutig die Präfektur Nagano, berühmt für Wintersport und Pulverschnee, aber auch im Sommer dank angenehmer Temperaturen und der grünen Berglandschaft einen Besuch wert.

Meine spezielle Beziehung zu Nagano hat bereits vor mehr als zehn Jahren begonnen, nämlich als ich während meines Working Holiday – Aufenthaltes 2008/2009 zum ersten Mal in Japan lebte. Bereits im Vorfeld hatte ich mich für einen Job in einem Wintersport-Resort in Japan beworben und reiste deshalb Mitte Dezember 2008 mit klopfendem Herzen nach Hakuba. Seitdem assoziiere ich mit Nagano und vor allem Hakuba die frische Winterluft, meine ersten (recht schmerzhaften) Versuche auf dem Snowboard, kleine Erfolge beim fließenden Kommunizieren auf Japanisch, das Gefühl des Alleinseins, das damit einhergeht, wenn man der einzige Ausländer weit und breit ist, aber auch warme Abende im Wohnheim mit meinen japanischen Kollegen, an denen wir uns mit Geschichten und Süßigkeiten versorgten. Alles in allem bescherte mir Hakuba unzählige wertvolle Erfahrungen, teils schmerzhafte und einsame, aber auch schöne und einzigartige, durch die ich gewachsen bin.

Auch jetzt noch fahre ich im Winter alle paar Jahre nach Hakuba, denn wo sonst kann man in wunderschöner verschneiter Berglandschaft so toll Snowboard fahren..? Dieses Jahr sollte es jedoch ausnahmsweise einmal im September nach Hakuba gehen, also genau dann, wenn sich in Nagano gerade der Sommer verabschiedet, um dem Herbst Platz zu machen. Ich freute mich sehr darauf, da es auch die erste Reise mit den Schiwegereltern werden sollte, die an Nagano sogar einen noch größeren Narren gefressen haben als ich. Meine Schwiegereltern reisen gerne und viel, besonders innerhalb Japans und kennen jede noch so versteckte Sehenswürdigkkeit sowie die besten Monate und Orte, um die Natur in voller Blüte zu erleben; somit konnten wir diesmal von ihren vielen Geheimtipps profitieren.

Für unseren zweitägigen Ausflug dieses Mal besuchten wir zunächst den Tsugaike Panorama Way, der sich wunderbar auch für nicht ganz so bewanderte Wanderer eignet. Ein Holzpfad führt hier durch die (im September) noch grüne Landschaft, während sich im Hintergrund bei gutem Wetter die japanischen Alpen hinter den Wolken hervortrauen. Nach einer ruhigen Nacht und mehreren Onsen-Besuchen in unserem Hotel ging es am nächsten Tag weiter in das malerische Städchen Obuse, das dank seiner historischen Bauten und des Hokusai Museums an den Wochenenden so einige Besucher anzieht. Zum Schluss ging es dann noch zum Zenkoji Tempel in der Nähe des Nagano Bahnhofes, einem der bedeutendsten buddhistischen Tempel in Japan, um danach in den Shinkansen nach Tokyo zu steigen, – nicht jedoch, bevor wir nicht meine absolute Lieblingstraubensorte (ja, seit ich in Japan lebe, habe ich in der Tat eine Lieblingstraubensorte XD) als Andenken an unseren Kurztrip zu kaufen „Shine Muscat“, unglaublich süße, große und hochpreisige grüne Delikatessen. Mit einem letzten Blick auf die Berge und ein wenig Wehmut ging es dann auch schon wieder zurück nach Tokyo, – jedoch mit der Gewissheit, dass wir sehr wahrscheinlich wieder hierhin kommen werden, hier zu meinem „Happy Place“.

Hakuba Nagano Japan Sightseeing

4 Gedanken zu “Hakuba – My happy place

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.